Outpatient Rehabilitation in Munich

Rehab and intensive rehab aftercare (IRENA) in Munich

Outpatient rehabilitation at our Therapy and Treatment Centre in Munich is a sensible alternative to inpatient rehabilitation. The benefit of outpatient rehab is that the patients do not have to leave their personal environment after an inpatient stay at the hospital or if they suffer from chronic illnesses. The physical proximity to the surgeon is also a major benefit of this form of treatment.

Wide range of services

Treatment time in the framework of outpatient rehabilitation

Outpatient rehabilitation at our clinic in Munich includes a daily treatment time of 4-6 hours (including breaks). EAP (private) alternative times. After treatments, the patient can go home to his or her familiar environment.

Cost assumption during outpatient rehabilitation

The costs will be assumed from the competent cost carriers and the co-pay for public insurance companies is €10 per day. If the outpatient rehabilitation is directly after a stay at the hospital, the co-pay paid to the hospital will be applied. In total, the patient must pay a co-pay for a maximum of 28 days in the calendar year. If the costs are assumed by a pension insurance, no co-pay is required.

Intensivierte Rehabilitationsnachsorge (IRENA) in München

IRENA® - was ist das eigentlich? 

IRENA® ist ein komplexes Nachsorgeprogramm,  welches Ihnen helfen soll, das in der Reha-Einrichtung Gelernte in den Alltag zu übertragen. Zudem soll es Ihnen bei der Einleitung erforderlicher weiterführender Maßnahmen in ihrem gewohnten Umfeld nutzen.

IRENA® ist nur im Anschluss an eine ambulante oder stationäre Rehabilitation durch die Rentenversicherungsträger möglich. Die Deutsche Rentenversicherung Land und Bund sowie die Bundesknappschaft haben einige Regeln für IRENA® Maßnahmen festgelegt.

Die Anzahl Ihrer Therapieeinheiten beträgt maximal 24. Dabei sind maximal drei Therapieeinheiten pro Woche von jeweils 90 bis 120 Minuten erlaubt. Die gesamte Therapiedauer richtet sich nach den Vorgaben Ihres Arztes. Sie muss jedoch innerhalb der ersten drei Monate begonnen und spätestens sechs Monate nach Ihrer Entlassung aus der Klinik abgeschlossen sein.

Therapieinhalte bei IRENA®

  • Eingangs- und Abschlussuntersuchung durch Ihren Reha-Arzt
  • Gruppentherapie (je nach Verfügbarkeit im Bewegungsbad oder im Trockenen)
  • Ausdauertest, sowohl zu Beginn als auch am Ende der Reha-Maßnahme
  • Medizinisches Muskelaufbautrainin

Fahrtkosten bei IRENA®

Die Rentenversicherungsträger erstatten Ihnen Fahrtkosten in Höhe von fünf Euro am Tag. Diese bekommen Sie Ende Ihrer Behandlung (letzter Therapietag) durch die Einrichtung ausbezahlt. Spätere Zahlungen sind, aus organisatorischen Gründen, nicht möglich.

Therapie-Tipp

Einzeltherapien wie beispielsweise Lymphdrainage, Manuelle Therapie, Ergotherapie, Ultraschall oder Fango, können durch Ihren behandelnden Arzt als Ergänzung veordnert werden. Somit haben Sie die Möglichkeit diese Leistungen im Zusammenhang mit IRENA® in Ansruch zu nehmen.